SingleKOMA?

Aktualisiert: Apr 27

Aus dem Google Wörterbuch, die Definition KOMA:

Eine Tiefe, durch keine äußeren Reize zu unterbrechende Bewusstlosigkeit. 


Was ist nun, mit dem SingelKOMA?


Raus aus dem SingleKoma.

Laut der Definition "KOMA" ist sie handlungsunfähig - das heißt: Sie kommt ohne Hilfe nicht aus dem KOMA heraus. Sie bleibt mit sich alleine, ohne Partner und der einen Vertrauensperson mit der sie alles teilen kann.






Gedanken wie: "Ich brauche keine Beziehung!" "Alleine bin ich ja besser dran!"  und einige andere selbstbetrügerischen Denkweisen, führen geradewegs in die Einsamkeit.

Sie denkt, in meinem Leben ist dass eben so. Sie glaubt an ihre Muster und an ihre Gedanken, die ihr ständig zureden und sie in ihrer Einsamkeit festhalten. Das ist eben einfacher als sich seinen Ängsten zu stellen. 

Doch ... 

Jeder Mensch hat Grundbedürfnisse. In diesem Punkt sind wir alle gleich: Wasser, Nahrung, Saubere Luft, ausreichend Schlaf, Bekleidung, Gesundheit, Wohnraum, Gemeinschaft bzw. Dazugehörigkeit, Geborgenheit und Partnerschaft.


Geborgenheit und Partnerschaft sind also Grundbedürfnisse. Das bedeutet: Ist ein Mensch ohne Partnerschaft, wird er immer danach suchen. Der Einsame Mensch ist in der Disharmonie. Das System Mensch strebt allerdings immer nach Harmonie. Also gibt es in diesem Zustand keine Ruhe oder Stille. Dieser disharmonische Mensch ist immer rastlos, immer unterwegs, will nichts verpassen ... solange bis sich die Harmonie einstellt.


Setze anstatt Partnerschaft Essen oder Luft ein. Ich brauche kein Essen. Ohne Essen bin ich besser dran.

Es gibt eben Grundbedürfnisse die jeden Menschen nähren und EINS werden lassen!!!


Wenn ein Kind eine schwierige "Elternsituation" miterlebt, z.B. Streit, eine weinende Mutter und noch schlimmeres, dann kann sich im Unterbewusstsein eine Blockade zum Thema Beziehung aufbauen.


Glaube nicht immer was du denkst! Nicht die Partnerschaft sollte man ausschließen, eher sollte das Denken darüber verändert werden.  Es sind eben viele Geschichten im Kopf, die ein Leben in einer glücklichen Partnerschaft unmöglich machen.


Was du denkst dass fühlst du! Was du fühlst dass ziehst du heran. Das Gesetz der Anziehung wirkt immer.

"Ich bin alleine viel besser dran!" Ist ein Vorwand sich dem Thema nicht zu stellen. Es ist auch ein blockierender Glaubenssatz. So ist man gefangen in seinen eigenen Gedanken und dreht sich im Kreis.


Der Verstand, der bewusste Teil in dir wünschen sich eine Beziehung. Das Unterbewusstsein kämpft dagegen an. Man ist also mit sich selbst im Krieg!

Verändere jetzt deine Gedanken - dadurch verändert sich deine Ausstrahlung - dadurch ziehst du heran was dein Glücklichsein vervollständigt.

In meinem Buch erfährst du noch viel mehr über Beziehungs-Ziele und wie du sie erreichen kannst.














Beziehung-braucht-Stimmung-Wegweiser-Beziehungsglück


Der Weg aus der Angst, führt immer durch die Angst!

Mittendrin löst sie sich auf und man erkennt das die Angst nur ein kraftloser Schwindler ist.

Sobald man aufhört an ihn zu glauben, verpufft er - einfach so!


Stimmungsvolle Grüße

Silvia 


Besuche meinen YouTube Kanal - Beziehung braucht Stimmung.


Menschen wachsen,
Verein für Persönlichkeitsentwicklung und -entfaltung

Kontakt:


Vorstand

Silvia Wessely

www.menschen-wachsen.info
s.wesselyoffice@icloud.com

Warte nicht, bis du Zeit hast!

WebSEO_Fotor Kopie 2.jpg
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Pinterest
  • Instagram Menschen_wachsen

Leben gestaltet sich im JETZT!

Bahnhofstraße 36 Top 2
A-8291 Burgau

+43 699 150 55 395

ZVR Zahl: 938597465